Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 ...............................................................................................................................................................................................................................................

Pressemitteilung

München, 9. November 2018

 

Langer Weihnachtssamstag
im Dreimühlenviertel

am 1. Dezember 2018 von 14–20 Uhr

 

Es weihnachtet schon! Am 1. Dezember laden zahlreiche Aussteller der Dreimühlentage
sowie Gastaussteller zu einem langen Schau- und Verkaufstag ein.
 

Ortsansässige Dreimühlenviertler und spannende Gastaussteller zeigen an diesem Tag ihre Werke: Schmuckunikate, Mode und Maßanfertigungen, nachhaltige Strickmode, handgefertigte Hüte, Wohn- und Designobjekte, Manufakturmöbel, feine Papierprodukte,  Malerei, Zeichnungen und Illustrationen, Bildhauerobjekte, handwerklich hergestellte Weine, Lederprodukte, Keramik, Porzellan und vieles mehr.

Hier wird garantiert jeder fündig, der ein ausgefallenes oder besonderes Weihnachtsgeschenk sucht.

 

Pressekontakt: Julia von Esebeck | 0172-4363272 | jvesebeck@web.de

Bildanfragen: Gudrun Bürgin | 0179-2414561 | buergin@gb-gestaltung.de

 .................................................................................................................................................................................................................................................................

 

Pressemitteilung

 

München, 16. Mai 2018

 

Design und Handwerk –
Dreimühlentage im dritten Jahr größer denn je

  

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr öffnen vom 22. bis 24. Juni 2018 Künstler, Designer und Manufakturen im Münchner Dreimühlenviertel wieder ihre Ateliers und Werkstätten für Besucher und geben spannende Einblicke in ihre Arbeit. Mit über 30 beteiligten Kreativschaffenden ist die Viertel-Schau noch größer als in den letzten Jahren.

 

2018 präsentiert sich die Veranstaltung „Design + Handwerk im Dreimühlenviertel“ vielfältiger denn je. Von Freitag bis Sonntag zu den angegebenen Uhrzeiten können Interessierte bei einem Bummel durch das idyllische Viertel in Isarvorstadt zwischen Glockenbach- und Schlachthofviertel Werkstätten und Läden besuchen, mit Künstlern und Designern ins Gespräch kommen und viel Schönes entdecken und erwerben (Sonntag nur Schautag). Cafés, Bars, Eisdielen und Restaurants laden zu Erholungspausen ein. 

 

Vor zwei Jahren taten sich einige der kleinen Manufakturen, Künstler, Designer und Läden aus dem Dreimühlenviertel zusammen und veranstalteten in Eigeninitiative „Tage der offenen Tür“, um ihre Ateliers abseits der Innenstadtlagen bekannter zu machen. Nach einer überaus geglückten Veranstaltung im letzten Jahr beteiligen sich in diesem Jahr gar 32 Akteure – Ansässige und einige Gastaussteller – an den Dreimühlentagen. „Der Zusammenhalt der Geschäfte und Sponsoren aus unserem Viertel ist spürbar gewachsen. Und es ist erstaunlich, dass man durch die Planung der Veranstaltung immer noch weitere Kreative in den Hinterhöfen entdeckt, von denen man bisher gar nichts wusste“ meint Goldschmiedin Nina Ehmck. 

 

Traditionell gibt es rund um die Dreimühlenstraße viele alteingesessene Goldschmiede - Ateliers, aber auch Künstler, Illustratorinnen, Designer, Keramik- und Lederwerkstätten sowie individuelle Läden zu entdecken. Bei den diesjährigen Dreimühlentagen ist besonders die Mode stark vertreten. Erstmals dabei ist die Handschuhmanufaktur Roeckl, die 1839 als kleiner Handwerksbetrieb im Dreimühlenviertel angefangen hat. Im Atelier in der Isartalstraße zeigt der Handschuhmacher interessierten Besuchern, wie bei Roeckl noch heute von Hand gefertigt wird. Ganz neu im Viertel ist die Maßschneiderei tilly de lux mit eigener Ready - to - Wear -Kollektion. Modische Handwerkskunst findet man auch bei Brigitte Weinl : Im Atelier der Hutmachermeisterin türmen sich fantastische Hüte in den Regalen – aus Filz, aus Leder, aus Stroh, mit Federn, für Damen, für Herren. Weinl fertigt aber auch auf Anfrage, zum Beispiel den passenden Hut zum Dirndl oder zur Lederhose. 

 

Die teilnehmenden Aussteller sind am Nasenschild mit Logo am Fenster zu erkennen. 

Hier liegen auch Flyer mit einem Lageplan der einzelnen Stationen aus.

 

Öffnungszeiten

der Werkstätten, Ateliers und Läden (individuelle Abweichungen sind möglich)

Freitag, 22. Juni | 17– 20 Uhr

Samstag, 23. Juni | 11–18 Uhr 

Sonntag, 24. Juni | 14–18 Uhr

Sonntag nur Schautag, kein Verkauf.

 

Download Pressemappe »

Pressekontakt: Julia von Esebeck | 0172-4363272 | jvesebeck@web.de

Bildanfragen: Gudrun Bürgin | 0179-2414561 | buergin@gb-gestaltung.de

 ...............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................